ASCA - Australian Shepherd Club of America, Inc.

Home       News     Über uns/Zucht   Unsere Hunde   Welpen/Wurfplanung     Nachzucht/Feedback   Galerie    Futterkammer  Gästebuch


 

 

Nachzucht von Hank:

Wurftagebuch

 

Am 13.11.13 (61. Trächtigkeitstag) war es endlich soweit, unsere Fly schenkte uns 8 gesunde und kräftige kleine Zwerge *:o)

Zwei Tage zuvor senkte sich die Temperatur ab auf 37 Grad und wir dachten dass es nun nicht mehr lange dauern wird. Fly hechelte immer mal wieder und wollte nicht mehr alleine sein. Die erste Nacht war etwas unruhig, da sie sich ständig in eine andere Position legte. Doch am nächsten morgen war alles ruhig und normal, nur fressen wollte sie nicht mehr was mich bei dieser Bauchspannung nicht wirklich wunderte. Doch am Mittwoch morgen war mir eigentlich recht schnell klar, dass es heute definitiv los gehen würde. War die Temperatur nun ja auch auf 36,3 Grad gefallen. Schnell hatte ich dann Mittags noch ein Mittagessen für die Maler (welche gerade das Hundehaus isolierten und verputzten) zubereitet und Wolfgang "alarmiert" dass er bescheid weiß dass es bald los geht und nicht mehr weiter zum nächsten Kunden fahren muss. Kaum war das Mittagessen vorbei und Wolfgang die Haustür drin, ging es auch schon los :-)

Es dauerte nicht lange bis der erste Zwerg, ein black-tri Rüde um 13.50 Uhr zur Welt kam. Fly bekam anfangs beim Abnabeln Hilfestellung von Wolfgang erledigte den "Rest" aber wie es sein soll ganz alleine. Nach 26 Minuten schenkte sie uns dann einen red-tri Rüden und legte danach ersteinmal eine längere Pause von über 1 1/2 Stunden ein was mich doch etwas beunruhigte...doch gut Ding will Weile haben und Fly ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Selbst nicht als ihre große Liebe und zukünftiger Patenonkel der Welpen Mischa kam um dabei zu sein wenn seine Maus ihre Babys bekommt. Doch dann ging es endlich weiter und um 15.54 Uhr erblickte eine wunderhübsche red-tri Hündin das Licht der Welt. Nach 16 Minuten purzelte dann eine black-tri Hündin heraus und fand auch recht schnell den Weg zur Milchbar. Ja und nun...ja dann kam erneut eine längere Pause und Wolfgang und Mischa meinten schon ich soll mal einen Schnaps zur Beruhigung trinken...wussten die ja nicht dass ich in den Nächten zuvor dreimal geträumt hatte dass Fly einen Kaiserschnitt braucht und diesen nicht überlebt :-( Und wenn dann natürlich so längere Pausen auftreten macht man sich halt so seine Gedanken. Mischa und Wolfgang gingen dann nochmals mit ihr raus zum lösen und ich nutze die Zeit die Wurfkiste frisch zu beziehen. Da sich auch nach dem Lösen nichts tun wollte und definitiv noch Welpen zu spüren waren gab es erstmal etwas Kalzium und anschließend fing ich an die Wehen homöopathisch wieder aufleben zu lassen.

Um 17.30 Uhr erlöste mich Fly von meinen Ängsten und schenkte uns eine weitere red-tri Maus ganz nach meinem Geschmack - einfach zum verlieben ;-) Und nach weiteren 22 Minuten kam dann auch schon das nächste Mädel zur Welt, wieder eine red-tri Hündin. Mischa lachte schon und sagte da kommen sicher nur schwarze und braune dabei raus, während ich doch unbedingt noch was "merliges" wollte...aber Fly wollte es wohl wieder ihrem Mischa recht machen und brachte 1 Stunde später wieder etwas Rotes, einen red-tri rüden zur Welt. Und da wir alle doch ziemlich erschöpft waren mit dem wenigen Schlaf in den letzten drei Tagen hatte Fly erbarmen mit uns und brachte nach 6 Minuten ihren letzten Zwerg zur Welt, bzw. ihre letzte Zwergin. Wieder eine red-tri Dame....aber alle soooooo hübsch, süß und vor allem richtig kräftig. Sie hatten Alle wirklich spitzen Gewichte von 382 - 444 g. Richtige kleine Bröckchen ;-)

Fly die stolze Mama machte ihren "Job" einfach nur klasse und wusste genau was sie zu tun hat. Es war ein schönes Gefühl sie so instinktsicher und wie ich finde glücklich zu sehen. Auch für Mischa war es etwas ganz besonderes zu sehen wie "seine" Fly den kleinen Zwergen das Leben schenkt.

Und bevor ich jetzt zum Schluss komme und euch direkt weiter schicke ins Welpentagebuch möchte ich mich noch bei meinem Mann bedanken der wie immer hervorragend den Job der Hebamme übernommen hatte und natürlich auch Mischa der mir seelischen Beistand gab und Fly liebevoll mit betreute. Dankeschön!

So und nun hopp hopp, ab ins Welpentagebuch ;-)

 


10.11.13: - 58. Trächtigkeitstag

Ohwei ohwei...so wenig hab ich noch nie im Wurftagebuch geschrieben und habe so ein schlechtes Gewissen...aber da mein Tag leider nur 24 Stunden hat und ich nach nem heftigen Magen-Darm-Virus doch länger brauchte um wieder mit Vollpower durch zu starten als gedacht und ja auch noch einiges neben Kids, Haushalt und Geschäft zu erledigen war, musstet ihr jetzt leider doch recht lange warten.

Aber gut, will euch damit jetzt ja gar nicht zutexten...ihr wollt ja sicherlich alle wissen was denn unsere werdende Mami so macht.

Ja ich würde sagen die "watcheld" so vor sich hin ;-)

Sie ist nach wie vor top fit und meint auch noch wie eine verrückte Nudel ihren Mischa begrüßen zu müssen (wie ich gestern wieder live feststellen konnte) auch wenn dies natürlich nicht mehr ganz so schwungvoll geht. Denn der Bauch ist mächtig dick und somit hat die Maus nun auch seit ein paar Tagen das galoppieren eingestellt und kommt wenn dann überhaupt nur noch trabend. Die meiste Zeit watcheld sie wie gesagt eher neben einem her.

Seit Mitte letzter Woche ist sie unwahrscheinlich anhänglich, sprich egal wo Frauchen hin geht, will Fly auch mit.

Ihr Apetitt ist momentan eher mäßig, was bei dieser Spannung im Bauch jedoch auch vollkommen normal ist. Wir haben ja seit 2 Wochen schon angefangen auf mehrere kleinere Mahlzeiten umzustellen und so nimmt sie doch immer wieder mal mehr oder weniger zu sich, je nachdem was es gerade gibt :-)

Ihre zweite Herpesimpfung und eine Wurmkur hat sie am Freitag erhalten.

Wir näheren uns nun definitiv dem Endspurt und ich glaube Fly ist froh wenn sie ihre Zwerge endlich bei sich in der Wurfkiste liegen hat. Spaziergänge beschränken sich aufs Nötigste und auch sonst ist nicht mehr wirklich viel mit ihr anzufangen.

Bei der heutigen Gewichtskontrolle zeigte die Waage 24 kg (Zunahme von 5,3 kg) an und der Bauchumfang ist mittlerweile bei hammermäßigen 79 cm angekommen und somit "kugelt" sie zur Zeit durch die Gegend. Jetzt muss ich zugeben dass ich zu Beginn der Trächtigkeit Fly nur gewogen und vergessen habe den Bauchumfang zu messen...jedoch ist sie vom Gebäude her unserer Aisha ja sehr ähnlich und meine Aufzeichnungen zeigen das Aisha damals am 55. Tag ein Gewicht von 22,5 kg (Startgewicht 18 kg) und einen Bauchumfang von 76 cm hatte... bin gespannt was uns da erwartet ;-)

  

...was für ein Bauch...

Die Tage haben wir ihr Fell um die die Zitzen herum gekürzt sodass die Welpen besser an die Milchbar kommen. Wir haben uns gegen das Scheren wie wir es bisher immer getan haben entschieden, um ihr Gesäuge etwas zu schützen (Welpenkrallen können ziemlich spitz sein) und vor allem wegen der doch kühleren Temperaturen. Haben wir ja doch zum ersten Mal Welpen über Weihnachten und Silvester bei uns zu Hause. Ich seh schon kommen die Silvesterparty im Hause Adam wird dieses Jahr eventuell etwas größer ausfallen ;-)

Am Freitag habe ich die ganze Welpenwäsche durchgewaschen. Habe doch glatt vergessen wie viel das ist - die Waschmaschine und der Trockner waren den ganzen Tag im Einsatz. Sämtliche Utensilien wie Schere, Faden, Desinfektionsmittel, Zewatücher, Handtücher, versch. Homöopathische Mittel, Traubenzucker und Calciumampullen stehen nun auch bereit, die Welpenwaage und die Wurfbox sind gereinigt und desinfiziert - somit ist alles startklar. Halt jetzt fällt mir ein das meine Geburtstabelle noch fehlt...welche ich mir aber jetzt gleich noch ausdrucken werde.

Ja und nun heißt es warten auf die ersten Anzeichen...seit Freitag messen wir nun dreimal täglich die Temperatur um den Temperaturabfall nicht zu verpassen. Sobald die Temperatur unter 37 °C fällt kann man innerhalb der nächsten 24 Stunden mit dem Geburtsbeginn rechnen. Bisher hatte es schon bei jeder Geburt gestimmt, somit bin ich ganz zuversichtlich dass es uns auch diesmal wieder eine Hilfe ist. Lassen wir uns überraschen...bisher ist Temperatur immer zwischen 37,8 °C und 38 °C

Wir sind auf jeden Fall startklar und warten geduldig darauf wann es los geht...haben ja immerhin auch noch Zeit.

Und Mischa und ich haben heute Nacht mal schon unser "Durchhaltevermögen" getestet...erst gings in Landau ein paar Cocktails trinken und dann entschieden wir uns doch anstelle eines Taxis zu nehmen einfach "mal schnell" heim zu laufen...denn von Landau nach Herxheim braucht man ja nicht länger als eine Stunde...fragt nicht was uns da im Kopf rum ging...denn eine Stunde zu Fuss langte nicht hinten und nicht vorne - es dauerte genau 3 Stunden bis wir durchgefroren heute morgen um 4.30 Uhr nach Hause kamen...nur gut das mein Wecker ja erst wieder um 7.30 Uhr klingelte...

Aber hey, es war super lustig und wir sind definitiv auf eine oder mehrere schlaflose Nächte vorbereitet ;-)

 

Ab heute schlafe ich nun auf der Couch um näher bei Fly zu sein. Freu mich schon wieder aufs "Welpenfühlen"...die kleinen Racker tanzen glaube ich als Tango in Mamas Bauch.

 

Das nächste Update gibt es dann wenn unsere Zwerge gelandet sind...also bitte ganz doll die Daumen für eine reibungslose Geburt drücken.

 

Hier noch ein Bild von Fly bei unserem Weihnachtsshooting in der Futterkammer am 02. November...bis bald...

 

 

...weitere tolle Bilder von Manuela gibt es bald...

 


18.10.13: Yuhuuuu, es ist amtlich - Fly ist tragend!!! (35. Trächtigkeitstag)

Die ganze Zeit über war ich mir ja noch nicht so ganz sicher, da sie noch keine Anzeichen hatte dass sie tragend sein könnte. Doch so ca. 5 Tage vorm Ultraschall war ich mir dann doch sicher dass sie es ist, da die Maus in die "Breite" geht und schon zu genommen hat, obwohl sie ja nach wie vor die gleiche Futtermenge erhalten hat. Gewicht aktuell ist 19,8 kg. Ihr Startgewicht lag bei 18,3 kg.

Beim Ultraschall war die Maus super brav, auch wenn sie es anfangs etwas seltsam fand sich in die Schale für zum Ultraschall reinzulegen und als dann auch noch das Ultraschallgel nicht aus der Tube wollte und so komische Geräusche machte, schaute sie etwas verdutzt, ist aber trotz allem super ruhig und geduldig liegen geblieben. Wir haben nur einen ganz schmalen Streifen geschoren, da ja momentan doch schon recht kalt und nass draußen ist und wir das Bäuchlein schützen wollen. Somit war das Zählen nicht wirklich möglich aber dennoch konnten wir einige "Minizwerge" in ihren Fruchtblasen sehen und auch ihre Herzchen die da schlugen :-) Einfach immer wieder etwas ganz besonderes - ich freue mich sehr. Somit dürfen wir nun Mitte November mit der Ankunft der Zwerge rechnen....aber ihr werdet sehen dass die Zeit ruck zuck vergeht.

- Fly beim Warten auf den Ultraschall -

 

Bei unseren "Minizwergen" sind mittlerweile die Augen und Nervenstränge im Rückenmark gebildet und die Ausbildung der Organe ist auch abgeschlossen. Nun beginnen sich die Zehen, Barthaare, Krallen und auch die Fellfarbe zu entwickeln - kurz um sie sehen nun schon aus wie Hunde ;-)

  

Der werdenden Mami geht es prächtig, sie ist nach wie vor sportlich und fit und freut sich über jeden Spaziergang. Seit gestern bekommt sie jetzt ein Spezialfutter für tragende Hündinnen sodass die Zwerge und Mama optimal versorgt sind. Ab nächster Woche werden wir dann die Mahlzeit bereits anfangen aufzuteilen, da ja der Platz im Bauch immer enger wird und somit der Magen nicht mehr ganz so viel Futter aufnehmen kann/sollte.

Hier mal noch ein paar Bilder von Fly...ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und werde mich nächste Woche wieder bei euch melden.

Eure Jessy mit der werdenden Mami

- Fly und Lenja im Wohnzimmer -

 


30.09.13: Jetzt sind schon 17 Tage seit dem ersten Date unseres Liebespärchen vergangen und Fly geht es prächtig. Sie frisst derzeit alles was Frauchen ihr serviert ohne mit der Wimper zu zucken. Somit ist von Übelkeit absolut nichts zu sehen. Auch ansonsten verhält sie sich nach wie vor wie immer, bis auf dass sie noch immer so verschmust ist wie in der Läufigkeit. Die endgültige Gewissheit werden wir heute in 14 Tagen haben, da geht es nämlich ab zum Ultraschall. Bin schon so gespannt.

Die Deckmeldung habe ich gleich Dienstags nach unserer Rückkehr zum ASCD e.V. geschickt und auch alle bisherigen Interessenten auf der Warteliste informiert.

Nun heißt es abwarten und Tee trinken...passt ja bei den Temperaturen die wir momentan wieder haben ;-)

Werde die Maus morgen mal wiegen und euch die Tage dann auch ein paar neue Bilder von ihr einfügen.

Nun wünsche ich euch eine gute Nacht...eure Jessy

 


15.09.13: Hallo ihr Lieben - ich darf euch heute voller Freude unser frisch vermähltes Liebespärchen präsentieren:

- Fly und Lesharo nach ihrem zweiten Date -

Wir (Fly und ich) sind Samstag morgen ja erneut nach Alzey gefahren um noch mal den Progesteron testen zu lassen und davor habe ich bereits alles was wir brauchen ins Auto gepackt, damit wir direkt weiter fahren konnten. Nach dem Tierarzt habe ich mir die "Wartezeit" auf das Ergebnis etwas verschönert und bin shoppen gegangen bei "Tchibo Prozente" - ein Traum für Frauen sag ich dazu nur ;-) Anschließend sind Fly und ich noch eine Runde laufen gegangen bevor wir uns dann auf den Weg machten, denn der Progesteron war heute wie erwartet gut (6,51 ng/ml - zwischen 4 und 10 finden die Eisprünge statt). Somit sind die besten Decktage der 15. und 16., also heute und morgen.

Als wir gestern jedoch ankamen fanden sich die Beiden gleich so anziehend, dass es Lesharo gerade mal die Tür raus packte und schon den ersten Deckversuch startete. Ja und wer stand dann total sprachlos und wahrscheinlich mit offenem Mund da - Ich ;-) Hatte ich mir ja davor doch etwas Sorgen gemacht das meine Maus rumzicken könnte...doch davon war keine Spur zu sehen. Lesharo hatte sie mit seinem Charme und seiner liebevollen Art direkt um die Pfote gewickelt. Ab gings durch den traumhaften Hof nach hinten auf die Wiese wo die Beiden erstmal ausgiebig miteinander spielten. Dies gefiel meiner Fly so gut dass diese dann auch immer wieder bereitwillig ihr Hinterteil in Richtung Leni schob und gleich den Schwanz zur Seite legte damit er aufreiten konnte. Es vergingen glaub keine fünf Minuten bis es zum "hängen" kam und die Beiden sich ihre Liebe hingaben. Es gab weder ein gequitsche noch sonst was und die Zwei standen super ruhig mitten auf der Wiese und genossen die Aussicht ;-) Anne und ich natürlich direkt in ihrer Nähe und total zufrieden.

Nach dem vollzogenen Liebesakt wurde sich erst gesäubert und dann direkt wieder gespielt. Einfach ein schönes Pärchen.

Anschließend haben wir Fly in Annes Auto gepackt und sind zusammen total lecker Essen gegangen....mir läuft immer noch das Wasser im Mund zusammen wenn ich an das Essen denke. Vielen Dank Anne. Ganz besonders hat mich gefreut dass ich Fly mit in die Gaststätte nehmen durfte welche sich auch hier wieder vorbildlich benommen hat. Direkt im Anschluss gabs dann noch ein nettes Pläuschen mit Anne bevor sich dann Fly und ich nachts in unsere "Privatsuite" zurück gezogen haben.

Ja und heute morgen hab ich doch dann tatsächlich mal ausgeschlafen...welch ein Traum. Ja und dieser wurde noch besser...es gab ein super leckeres Frühstück mit einem tollem Highlight für mich: Rührei mit Pfifferlingen und frischem Schnittlauch - einfach himmlich.

Da es Fly schon das ganze Frühstück über fast nicht aushalten konnte und zu ihrem Leni wollte, haben wir den Beiden danach die Chance auf ihr zweites Date gegeben, welches auch direkt genutzt wurde. Auch der leichte Regen störte die Zwei nicht, in der Halle wollten sie nicht bleiben, es musste unter freiem Himmel geschehen und so dauerte es auch heute nicht lange bis die Beiden miteinander vereint waren ;-)

Und nun sitzen wir hier in unseren "Bettchen" - Fly döst und ich schreibe euch ja gerade das Update. Doch gleich gehen wir wieder rüber zu Anne und Klaus und dem Hunderudel um noch einen schönen Abend zu genießen.

Für Morgen ist die Heimreise geplant, sodass ich meine Kids mittags vom Kindergarten abholen kann. Die vermissen die Mama nämlich schon total. Ich werde dann gleich morgens wieder alles ins Auto packen, mit Fly eine Runde spazieren gehen und nach dem Frühstück dann mal schauen, ob Fly auch noch mal ein drittes Date mit ihrem Leni haben möchte bevor die Heimreise antreten werden.

Ich möchte mich auf jeden Fall jetzt schon bei Anne und Klaus für ihre tolle Gastfreundlichkeit bedanken...es ist sehr schön hier bei euch und ich komme gerne mal wieder. Ich fühlte mich hier vom ersten Moment an super wohl und absolut nicht fremd, so toll wurde ich "integriert".

Bedanken möchte ich mich auch noch bei meiner Schwägerin Danny, welche am Samstag meinen Ladendienst übernommen hat und unseren Kunden in der Futterkammer zur Verfügung stand, sodass ich einen stressfreien Samstag hatte und bei Zeit losfahren konnte. Und natürlich noch bei meinem Mann, der es mir möglich machte ohne Kids hierher zu fahren, und somit mir eine kleine Auszeit verschaffte. Danke euch allen.

 

Ja und nun heißt es wieder Daumen drücken das diese Liebe Früchte trägt - in 4 Wochen wissen wir dann mehr, nach dem Ultraschall.

 

Wenn alles geklappt hat erwarten wir dann Mitte November die Zwerge von Fly & Lesharo.

 

Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Abend wünschen wir euch...bis bald.

 

 


12.09.13: Oh oh, da setz ich mich extra noch vor Holland hin um euch mitzuteilen dass es endlich los geht... ja und dann bin ich doch tatsächlich so hohl und vergesse mein Update hoch zu laden :-(

Unser "Hollandkurztrip" ist vorbei, unsere Schafsherde ist nun um 1 Bock, 2 Schafe und 2 Lämmer gewachsen und unsere Hunde wieder zu Hause vereint. Aisha, Fly und Eve durften uns ja auf Holland begleiten, während unsere zwei "Rentner" Hank und Api bei meiner Freundin Nicole waren und dort auch ein schönes Wochenende verbracht haben.

Kaum am Montag Abend zu Hause angekommen, waren auch schon zwei Nachrichten auf dem Anrufbeantworter: Die erste war von unserem Haustierarzt das Flys Ergebnis des Abstriches auf phatogene Keime da ist - alles ok, dass was da ist gehört da auch hin ;-) und die zweite von der Tierarztpraxis in Alzey dass der Progesteron heute Nachmittag gerade mal bei 0,19 ng/ml liegt - also quasi ganz am Anfang und somit sollen wir am Donnerstag für den zweiten Test kommen.

Dies habe ich dann auch getan und mir gleich den ersten Termin morgens reserviert, so dass ich wieder pünktlich um 10 Uhr zu Hause sein konnte um die Futterkammer aufzuschließen. Ergebnis kam wieder ca. eine Stunde später - Progesteron heute bei 2,38 ng/ml.

Also fahren wir am Samstag nun erneut nach Alzey, diesmal jedoch mit gepackten Koffern da wir von dort aus direkt weiter in Richtung Kulmbach zu Anne und Familie und Lesharo fahren. 

Bin gespannt was meine Maus Fly zu ihrem Auserwählten sagen wird, ist so doch bisher immer noch etwas zickig fremden Rüden gegenüber.

Das nächste Update gibt es somit nach unserem "Liebesurlaub" in Gemlenz ;-)

 


06.09.13: Tja jetzt hat es tatsächlich doch noch einen Monat gedauert bis meine Maus läufig wurde - aber wie heißt es so schön: Gut Ding will Weile haben ;-)

Am Dienstag war es so weit, der erste Blutstropfen wurde gesichtet und die Freude war riesen groß, denn nun ging es endlich los.

Der erste Termin beim Tierarzt wurde gleich absolviert - der Abstrich auf phatogene Keime stand ja nun an. Das Ergebnis hierfür erwarten wir kommenden Montag.

Anne weiß auch bescheid und so wie es aussieht werden wir das nächste Wochenende nach Kulmbach fahren um Lesharo und seine Familie zu besuchen.

Nun fahren wir erstmal heute Nacht nach Holland um unseren neuen Zuchtbock abzuholen. Immerhin brauchen wir ihn ja schon bald zum beglücken unserer Schafe ;-) Wir werden am Montag wieder nach Hause fahren und dies dann direkt mit dem ersten Progesterontest und der Herpesimpfung verbinden.

Die ersten Interessenten haben uns ja bereits in den letzten Wochen besucht und wurden direkt von Flys Charme um den Finger gewickelt.

Nun warten wir gespannt was die nächsten Tage so bringen und fahren in unseren "Hollandurlaub" um nächste Woche voll durch zu starten.

Bis nächste Woche...

 


04.08.13: Noch ist unsere Maus nicht läufig, doch eigentlich kann es jetzt nicht mehr lange dauern.

Ihr Fell hat sie ja bereits geworfen und ihr Apetitt ist seit letzter Woche nicht gerade groß :-( Doch mittlerweile hab ich rausgefunden womit ich ihren Apetitt etwas wecken kann, bzw. wer sie aus der Hand füttern muss und somit frisst sie jetzt wieder besser ;-)

Wir sitzen also quasi in den Starlöchern. Sobald sie läufig ist gibt es hier den nächsten Eintrag.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende...liebe Grüße


Wurfplanung

Wir planen fürs Spätjahr (Oktober/November) einen Wurf mit unserer Hündin

Fire & Flame's Butterfly

und dem Rüden

CH Jemelina's Capital Fellow Lesharo

Fly ist eine faszinierende Hündin mit einem tollen Wesen und außergewöhnlichem "Will to please"

Sie absolvierte im Mai mit Bravour ihre VDH-Begleitprüfung und wird nun weiterhin in der Unterordnung trainiert. In Kürze starten wir das Training im Agility und/oder Rally-Obedience - je nachdem was ihr mehr liegt und Spaß macht.

Ihre Gesundheitsergebnisse könnten besser nicht sein:

HD-A1, ED-Grad 0 und OCD-frei

DOK-Augenuntersuchung: 04/2011 und 10/2012 - Ergebnis: frei in allen Punkten

MDR1 +/+, CEA +/+, prcd-PRA +/+, HSF4 +/+, DM +/+ und Dilution +/+

Schilddrüse: ohne Befund (03/2013)

korrektes und vollständiges Scherengebiss

 

Lesharo ist ein cooler Bär, der alles was er tut in einer Ausgeglichenheit und Ruhe erledigt.

Er ist nicht nur ein Champion im Aussehen, sondern auch sonst bei allem was er tut voll dabei. Er ist ein hübscher und knochenstarker Rüde mit einer Höhe von 56 cm.

Hier seine Gesundheitsergebnisse:

HD-A2, ED-Grad 0 und OCD-frei

Augenuntersuchung: jährlich frei

MDR1 +/+ und HSF4 +/+

korrektes und vollständiges Scherengebiss

 

Wir sind uns sicher dass Lesharo und Fly sich wunderbar ergänzen werden und freuen uns sehr

über die Zusage von seiner Züchter- und Besitzerin Anne.

 

Wir erwarten aus dieser Verpaarung menschenbezogene, charakterstarke und sportliche Welpen.

Die Welpen werden alle MDR1 +/+ und HSF4 +/+ sein.

Beide Elterntiere wurden von einem Facharzt für Augenheilkunde untersucht und freigegeben, sind HD-, ED-, OCD-frei  ausgewertet.

 

Bei Interesse an einem liebevoll aufgezogenem Welpen aus dieser Verpaarung würde ich mich über eine frühzeitige Kontaktaufnahme zum persönlichen kennen lernen sehr freuen.

 

Es besteht bereits eine Interessentenliste. Weitere Anfragen sind gerne willkommen.

Alles über uns und unsere Welpenaufzucht finden sie unter Über uns/ Zucht.

 

 


Fire & Flame Aussies

Jessica Adam, Untere Hauptstraße 77, 76863 Herxheim

    Telefon:        07276-502698        Handy:         0151-16780148

Email: jw-adam@web.de

Copyright © 2009 Fire & Flame. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum