ASCA - Australian Shepherd Club of America, Inc.

Home       News     Über uns/Zucht   Unsere Hunde   Welpen/Wurfplanung     Nachzucht/Feedback   Galerie    Futterkammer  Gästebuch


 

 

Nachzucht von Hank:

Wurftagebuch

 

12.01./13.01.1: 62. Trächtigkeitstag - Aponis und Skys Zwerge wurden geboren *:o)

Jawohl, es ist geschafft - unsere 7 Zwerge sind endlich da.

Nachdem uns Api ja doch schon früh mit ihrer "hechelei" auf die Folter gespannt hatte war es dann nun doch klar, heute Nacht wird es soweit sein. Der "typische" Temperaturabfall war eingetreten und meine Maus sahs immer wieder hechelnd und mit leichten Wehen neber mir. Eigentlich hoffte ich ja dass sie warten würde bis unsere Kids im Bett liegen, aber sie dachte sich anscheinend dass es auch so gehen würde - und sie hatte sogar recht ;-)

Da ich dann doch nicht mit so einem "schnellen" Beginn gerechnet hatte, kamen meine Eltern noch kurz vorbei um Futter für die Hasen zu holen...was sich im nachhinein als ideal erwies, da sie sich somit anfangs um Emily und Lenja kümmern konnten und unser Abendessen zubereiteten - vielen Dank noch mal ihr Zwei.

Emily und Lenja waren total begeistert und vor allem fasziniert als sie dann mal zuschauen durften wie so ein Welpe - in ihrem Fall Elvis - geboren wurde. Es hat ihnen so viel bedeutet dass sie sich am nächsten Tag sogar bei Aponi bedankt haben dass sie zuschauen dürften - einfach süß.

Los ging die Geburt mit Esprit - dem "kleinen Papa" - um 18.30 Uhr. Aponi wusste sofort wieder was zu tun war und blieb ganz ruhig während sie den Kleinen abnabelte und sauber leckte...ja und so wie wir unsere Api ja kennen wurde somit auch die ganze Geburt sehr gemütlich abgehalten ;-) Um sie bei Kräften zu halten gab es zwischendurch immer mal wieder etwas Traubenzuckerwasser, Eigelb und vor allem Calcium sowie was homöopathisches um die Wehen wieder "aufleben" zu lassen. Es war nun "meine" dritte Geburt die wir ganz ohne chemische Medikamente absolviert haben - einfach super diese Homöopathie.

Der letzte Zwerg, oder besser gesagt die letzte Zwergin - eine ganz besondere blue-merle Maus kam allerdings schon am nächsten Tag zur Welt, und zwar um 0.18 Uhr.

Alles in allem lief die Geburt wieder einwandfrei ab und es war wie immer schön bei so einem "Wunder" dabei sein zu können. Diese Freude, dieser Stolz - es ist einfach unbeschreiblich, auch wenn ich diesmal mit einem Auge weinend dabei war, da es ja der letzte Wurf unserer Maus war.

Bedanken möchte ich mich noch bei Simone und Alex - welche in meiner "Fire & Flame Dogs" Gruppe auf Facebook alle über den Geburtsverlauf informiert haben...ich glaube dies war auch für viele ein ganz besonderes Erlebnis.

Den Zwergen und der Mami geht es super...sie genießen "noch" ihre Achtsamkeit ;-)

Alles weiter über die Zwerge und ihre Mami findet ihr ab sofort im Welpentagebuch...

  

 


07.01.13: 57. Trächtigkeitstag...Endspurt

Jaja, bald ist es soweit. In den nächsten Tagen schenke ich meinen Zwergen das Leben...bin gespannt wie es ihnen so gefallen wird ;-) Bin ehrlich gesagt auch langsam froh wenn sie endlich "ausziehen" - das Laufen macht gar keinen Spaß mehr, das sitzen fällt mir schwerd und vor allem kann ich gar nicht mehr so richtig fressen...der Apetitt fehlt irgendwie. Naja, das wird bestimmt besser wenn meine Kleinen dann endlich mal da sind. Vor allem weil ich dann ja auch endlich das Essen der "1. Klasse" bekomme ... alle möglichen Leckereien werden mir dann täglich aufgetischt, und vor allem jede Menge - man könnte glatt meinen ich wäre verfressen ;-)

Den letzten längeren Spaziergang gab's zum Jahreswechsel direkt am 31.12. - seither versuche ich zu streiken. Hier ein Bild vom Silvesterspaziergang:

Mein Frauchen und ihre bessere Hälfte waren die letzten Tage mal wieder richtig fleißig, haben sie doch alles für mich und meine Zwerge vorbereitet. Die Wurfbox wurde komplett durch gereinigt und desinfiziert und um für mein Frauchen mehr Komfort zu schaffen hat mein Herrchen unter die Wurfbox Rollen gemacht, sodass sie während der Geburt und zum Säubern des Bettes nach vorne gerollt werden kann, da sich sonst mein Frauchen wieder so oft den Kopf an der Treppe anstößt. Eben ein kleines Schusselchen ;-) Wobei ihr dass ja bei dem ganzen Ärger den sie momentan haben nicht verübelt werden kann...brauchen wir doch tatsächlich eine komplett neue Heizungsanlage - und das obwohl die ja gerade mal 1 1/2 Jahre alt ist...ihr könnt mir glauben die Stimmung ist sehr sehr gedrückt bei uns... Aber ich bin mir sicher dass meine Zwerge und ich das bald ändern werden.

  

Es ist auf jeden Fall alles für die Ankunft meiner Babys vorbereitet. Die Waschmaschine lief gestern auf Hochtouren und alles wurde gerichtet...die Entwicklung der Kleinen ist abgeschlossen, ich erhielt die Tage noch die 2. Herpesimpfung sowie eine Entwurmung und somit warten sie jetzt quasi nur noch auf mein "Startsignal". Hierfür wird mir nun täglich 3 x die Temperatur gemessen und sobald diese unter 37 Grad abfällt wissen wohl alle bescheid dass es in den nächsten 24 Stunden losgehen wird. Meine "Normaltemperatur" hat Frauchen ja bereits schon ermittelt...aber noch ist alles normal. Wobei sie heute Nachmittag als ich stark hechelnd neben ihr sahs sagte dass ich es bald gepackt habe und die Niederkunft der Zwerge wohl nicht mehr bis zum Wochenende dauern wird. Woher sie das wohl weiß? Also ich hab ja keine Ahnung wann sie kommen, ich denke mal dann wenn meine Wehen beginnen - wie bei den letzten beiden Malen auch ;-) Milch ist auf jeden Fall seit gestern mal schon in den Zitzen und den "Nestbautrieb" zeige ich ja schon seit gut einer Woche. Das macht vielleicht Spaß die ganzen Tücher in der Box umher zu scharren. Vor allem Nachts, da bekommt Frauchen immer voll die Panik - somit schlafen sie ab heute auch bei mir im Erdgeschoss. Supi, dann kann ich sie nämlich wieder wecken wenn es los geht. Aber hoffentlich erschrickt sie dann nicht wieder so stark wie dem letzt als ich mich zu ihr auf die Couch gesellte ;-)

Sodele, da wir schon wieder in Richtung Mitternacht gehen und Frauchen und Herrchen gerade ihr Nachtquartier auf der Couch aufschlagen komme ich nun langsam zum Ende, immerhin müssen sich die Beiden ja auch etwas ausruhen...damit sie fit sind um mich wieder tatkräftig bei der Geburt zu unterstützen.

Meine aktuellen Werte momentane sind: Umfang: 76 cm und Gewicht 24,8 kg

Hier ein Bild meines Bäuchleins...

Ich melde mich wieder bei euch wenn meine Zwerge gelandet sind...drückt mir die Daumen.

Bis hoffentlich bald...eure Api

 


30.12.12: So, schon wieder ist eine Woche vergangen und mein Bauch wächst und wächst...der Umfang beträgt momentan 68 cm und mein Gewicht liegt bei 23,25 kg - da es Frauchen nicht ganz glauben wollte fuhr sie sogar extra noch mal zum Tierarzt um mich dort auch noch auf die Waage zu packen - mit dem gleichen Ergebnis. Da fragt man sich doch warum sie zu Hause überhaupt eine Waage hat wenn sie der keinen Glauben schenkt ;-)

Mir geht es nach wie vor gut...ich habe Appetit wie immer, bin laut Frauchen noch verschmuster auch wenn das wohl schon fast nicht mehr geht und verbringe sehr viel Zeit mit meiner "Körperpflege". Meine Zitzen werden auch immer größer und ab und an kann Frauchen sogar mal meine Zwerge im Bauch spüren. Da freut sie sich immer wie ein kleines Kind :-) Bei meinen Kleinen verstärken sich die Knochen immer mehr und sie fangen nun gut an zu wachsen. Ich freue mich immer mehr darauf sie bald bei mir zu haben...

Mehr gibt es momentan nicht zu berichten, aber dass wird sich ja bald ändern ;-) Jetzt leg ich mich nämlich erstmal wieder aufs Ohr...immerhin haben wir ja auch gleich schon Mitternacht.

Nun wünsche ich euch aber morgen noch schnell einen guten Rutsch und viel Glück, Gesundheit und Liebe im neuen Jahr

feuerwerk-0057.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

 


23.12.12: Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür und so dachte ich wird es doch mal Zeit wieder ein Update zu geben. Ich hätte euch ja schon viel früher geschrieben aber meinem Frauchen ging es leider nicht so gut, hatte sie sich doch eine ordentliche Grippe eingefangen und lag komplett flach die Arme. Aber jetzt geht es ihr zum Glück ja wieder besser und das liegen gebliebene ist fast alles aufgearbeitet...was bestimmt an meiner guten Pflege liegt. Hab ich mich doch die Tage sogar nachts zu ihr auf die Couch geschlichen als sie vor lauter Erschöpfung eingeschlafen war um sie zu wärmen ;-) Aber hey dass mach ich glaub nicht mehr so schnell...ich weiß ja dass ich es nicht darf aber dass sie gleich so einen Schock bekommt nur weil ich halt im Schlaf gestrampelt habe und sie dadurch erschrocken ist hätte ich auch nicht gedacht. Aber lustig war es schon, also im Nachhinein.

Aber nun zu mir und meinen Zwergen :-D

Ja ihr habt richtig gelesen...meinen Zwergen - seit dem Ultraschalltermin ist es amtlich - Ich bin wie es Frauchen so schön sagt "tragend"

Und seither ist Frauchen natürlich viel beruhigter ;-) Auch wenn sie beim Tierarzt erst einmal etwas geschockt wurde, als die Ärztin sie fragte ob sie sich sicher sein dass ich gedeckt worden bin...Hallo...warum fragt die gute Frau nicht mich einfach...ja klar wurde ich wie sie es nennt "gedeckt" - ich würde es ja eher beglückt nennen, und das gleich zweimal ;-) Aber gut, nachdem sie dann etwas gesucht hatten haben sie dann auch endlich mein erstes Zwergchen endeckt. Und dann hättet ihr mein Frauchen stahlen sehen sollen...ganz happy war sie und die Ängste der letzten Tage waren wie verflogen. Hätte sie doch mal gleich auf mich gehört...ich habs ja gleich gesagt. Doch ich weis nicht so recht ob das Ergebnis der Zählung stimmt...kann das ja schlecht abschätzen. Aber auch Frauchen und Herrchen sind sich da nicht ganz sicher...also laut Ärztin sollen es 4 geben, eventuell auch 5 aber das glaubt sie eher nicht...aber wenn ich mir meinen Bauch so anschaue, dann wächst der schon ordentlich und das obwohl Frauchen mir noch nicht einmal mehr Futter gibt?! Ich bekomme zwar so ein super leckeres Spezialfutter, aber eben nur eine "normale" Portion - aber Frauchen sagt ja dass ich momentan noch nicht so viel mehr brauche. Da hat sie zwar recht aber ihr wisst doch wie gerne ich fresse ;-) Aber immerhin bekomm ich jetzt schon immer mal wieder meinen geliebten Hüttenkäse dazu...lecker lecker. Also wissen wir nun zwar dass sich lauter kleine Babyzwerge in meinem Bauch befinden, allerdings haben wir keine Ahnung wie viele es in Wirklichkeit sind. Und da mein Frauchen mich nicht unnötigen Gefahren aussetzen möchte will sie mich auch nicht röntgen lassen...sie sagt wir können es ja doch nicht ändern und somit können wir auch bis Mitte Januar warten...dann wissen wir es ganz genau ;-)

Oh ja, Mitte Januar ist es endlich so weit...dann kann ich mit ihnen schmusen...ach wie freu ich mich schon darauf. Frauchen sagt täglich dass es ihr noch so ewig vorkommt, bis die Kleinen dann endlich zur Welt kommen. Also ich bin ganz zufrieden, so hab ich sie noch ein wenig für mich ganz allein.

Die Ausbildung der Organe meiner Zwerge ist nun bereits abgeschlossen. Die "Föten" - so heißt das in der Menschenfachsprache - sehen nun aus wie Hunde, also wie ich ;-)  Frauchen sagt Kopf und Rumpf sind unterscheidbar, das Geschlecht ist bestimmbar und die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Zwerge wäre nun auch per Stetoskop hörbar.

Unsere Wurfbox hat ja nun hier im Haus ihren festen Platz und somit ist sie mir ja bestens vertraut. Da liege ich nämlich eh am aller liebsten drin...und manchmal darf auch meine Tochter Aisha dazu...aber nur wenn sie lieb ist und mir nicht meinen Hundekeks weg frisst.

Frauchen hat schon mal unsere "Haus- und Geburtsapotheke" überprüft und alles was fehlte oder erneuert werden musste ausgetauscht und bestellt. Gleich im neuen Jahr will sie wohl die ganzen Decken und Laken durchwaschen und ins Regal räumen. Ich weiß zwar nicht welches Regal dass sie meint, denn noch steht da keins in nähe der Wurfbox aber das wird dann ja bestimmt noch kommen. Auch die Waage und die ganzen anderen Geburtsutensilien stehen in einer Box gerichtet in unserem "Hundetempel" (wie er von den ganzen Besuchern genannt wird) und werden dann ebenfalls in Regal geräumt - einfach ordentlich mein Frauchen, wie immer eben ;-)

Also ihr seht im Hause Adam ist eigentlich soweit schon alles vorbereitet, obwohl wir ja noch etwas Zeit haben. Aber Frauchen organisiert gerne vor, sagt sie doch immer man weis ja nie was noch kommt...und dann stehen ja auch noch ein paar Geburtstage an, also schon gut dass sie jetzt einiges vorgeplant hat. Das einzige was ihr derzeit noch etwas sorgen macht sind wohl die Namen...Namen??? Wusste gar nicht dass das so schwer ist meinen Babys Namen zu geben?! Jetzt wäre wohl der Buchstabe "E" dran und da gibt es wohl nicht so wirklich schöne Namen...aber ich bin mir sicher auch dass wird mein Frauchen irgendwie regeln. Hat ja bisher schon immer geklappt.

So, das war's dann nun auch von mir...die Mädels gehen nämlich nun ihren Mittagsschlaf machen und das bedeutet dass ich gleich wieder mein Bäuchlein vom Frauchen gestreichelt bekomme *freu*

Ich wünsche euch allen einen schönen 4. Advent und vor allem ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest. Eure werdende Mami Aponi


07.12.12: Hallo ihr Lieben, da mein Frauchen ja nicht wirklich in die Gänge kommt übernehme ich nun das Kommando. Es ist ihr ja auch wirklich nicht übel zu nehmen, bei dem ganzen Ärger den sie momentan hat. Mal steht das Wasser im Keller und sie muss den ganzen Tag das Wasser aus dem Keller schaffen, ein andermal gehen die Autos nicht mehr richtig, dann funktioniert die Heizung nicht und Frauchen versucht sie wieder in Gang zu bekommen - also ich kann euch sagen, mein Frauchen ist momentan echt nicht zu beneiden. Denn dann wären dann ja noch die Kids, der Haushalt, das Geschäft und nicht zu vergessen wir Tiere und vor allem ich :-) Ich weis ja überhaupt nicht warum sich Frauchen meinetwegen so verrückt macht?! Immer wieder höre ich wie sie sagt dass sie gar nicht weis ob ich überhaupt tragend bin ... hallo, was ist denn das überhaupt für eine Frage. Das bin ich ganz bestimmt...bin halt so ein sauberes Mäuschen (was sie ja auch in den Läufigkeiten immer sehr zu schätzen weis) dass ich mich eben super sauber halte und sie somit auch keinen Schleimausfluss findet, der ab dem 21. Tag wohl ganz normal ist und ein gutes Anzeichen für die Trächtigkeit ist. Und hey, ihr kennt mich und meinen Apettit - den lass ich mir doch durch ein paar Übelkeiten nicht nehmen. Alles quatsch, und klar bin ich ruhiger und schläfriger geworden, ist halt nur schlecht feststellbar da ich dass ja eh schon immer bin und Frauchen durch ihre vielen "Ablenkungen" dies gar nicht richtig registrieren kann ;-) Aber zum Glück haben wir - also mein Frauchen und ich - ja nächsten Donnerstag den Ultraschalltermin, dann haben wir es schwarz auf weiß und sie ist bestimmt beruhigter. Und nicht nur sie, gibt da ja doch einige Ungeduldige, die es kaum noch abwarten können. Gut für mich, somit bekomme ich in den letzten Tagen noch viel viel mehr Schmuseeinheiten und immer diese Komplimente wie schön und lieb ich doch bin ... ach ist das so schön. Immer wieder toll das "Kennenlernen" ;-) Echt schade wenn ich dran denke dass mein Frauchen mich nach diesem Wurf in den wie sie es nennt "wohlverdienten" Zuchtruhestand schickt - dabei bin ich doch sooooo gerne Mami. Aber gut, dann muss ich diese letzte Trächtigkeit und die anschließende Welpenzeit eben in vollen Zügen genießen :-)

Mittlerweile sind meine etwa walnussgroßen "Embryonezwerge" ja auch schon sichtbar und der Herzschlag kann beim Ultraschall festgestellt werden. Die Augen und Nervenstränge im Rückenmark wurden gebildet und auch die Organbildung ist im vollen Gange. In den nächsten Tagen beginnen sich - wenn ich es noch richtig weis - die Zehen, Barthaare und Krallen zu entwickeln. Nun sollen wohl auch die anstrengenden Aktivitäten der Mutterhündin vermieden werde - das ich nicht lache...als ob ich was anstrengendes tun würde ;-) Ne ne, das überlasse ich schön weiterhin meinen beiden Mädels Aisha und Fly. Mmmhh, freu ich mich schon auf Donnerstag, denn sobald es dann endlich offiziell ist - was ich ja eh schon lange weis - gibt es wieder das gute Spezialfutter für tragende und säugende Hündinnen - und das schmeckt ja so lecker...jami jam.

Sodele, das war es dann auch schon für heute...Frauchen schaut schon wieder so bedrückt und ich will sie mit ein paar Extraschmuseeinheiten für mich ablenken *;o) Hat heute wohl schon wieder nicht alles so geklappt wie sie wollte, aber immerhin ist unser Hoftor jetzt endlich dran und auch das Hundehaus ist von innen bis auf die fehlende Küche fertig. Schön, dann dürfen meine Zwergchen es ja schon bald einleben.

Ich wünsche euch nun allen einen schönen zweiten Advent und melde mich wieder bei euch am Donnerstag nach dem Ultraschall.  

Eure Aponi

 


15.11.12: Ich darf euch verkünden das Aponi und Sky ihr Date, bzw. ihre Dates hatten *:o)

Am letzten Mittwoch (07.11.) haben wir ja den ersten Progesterontest, sowie die erste Herpesimpfung gemacht. Donnerstags kam dann das Ergebnis von 0,8 ng/ml - also noch sehr sehr niedrig, somit testeten wir am Freitag erneut den Progesteron. Samstag während der Eröffnung unserer Futterkammer kam dann der "entlastende" Anruf vom Tierarzt, dass ich heute nicht direkt nach Ladenschluss Richtung Düsseldorf fahren muss, da der Wert erst bei 2,8 ng/ml liegt. Somit konnten wir unseren Eröffnungstag in Ruhe ausklingen lassen. Doch dann kam die Frage, wann wir denn jetzt fahren sollen...den nächsten Wert bekämen wir hier bei uns erst am Dienstag Mittag - und da könnte es ja schon fast zu spät sein...so beschlossen wir dass Aponi und ich am Montag morgen hier wegfahren, einen kurzen Zwischenstopp bei Herrn Dr. Blendinger in Hofheim-Wallau einlegen um dort einen dritten Progesterontest machen zu lassen, da Herr Dr. Blendinger nämlich in seinem eigenem Labor den Test noch am selben Tag auswertet. Anschließend sollte es dann direkt weiter zu Sky und ins Hotel gehen...

...Gesagt getan, Montag morgen fuhren wir (also Aponi und ich) hier um kurz nach 9 Uhr weg und kamen ohne Stau um 10.45 Uhr bei Herrn Dr. Blendinger an. Dort ging es dann um 11 Uhr schnell ins Zimmer, zack war auch schon das Blut genommen und weiter ging die Fahrt nach Kaarst bei Düsseldorf zu Sky und Simone. Da ich dann ja doch etwas früher als gedacht angekommen bin - hatte ich doch mit Staus unterwegs gerechnet - fuhr ich erst ins Hotel, welches Simone für uns organisiert hat und packte erst einmal alles ins Zimmer. Danach sind Aponi und ich gemütlich spazieren gegangen bevor wir uns dann um 16h zum ersten Date der Beiden trafen. Noch während der Fahrt ins Hotel kam auch der Anruf das Aponis Progesteron heute Mittag um 11 Uhr bei 6,9 ng/ml war - also alles perfekt.

Ja und dann war es soweit...wir fuhren zu einer Freundin (Sylvia) von Simone, welche uns freundlicherweise ihren Garten für das erste Date der Beiden zur Verfügung stellte.

Die Zwei fackelten auch gar nicht lange rum...Sky wollte spielen doch Aponi zeigte ihm immer wieder die Zähne - wusste gar nicht dass meine Maus so eine Zicke sein kann ;-) Da es ja Skys erste Hündin zum Belegen war, entschied ich mich in der Nähe von Aponi zu bleiben, nicht dass er gleich keine Lust mehr hätte. Auch Simone kam dann dazu und dann passierte etwas, was ich so auch noch nicht erlebt habe:

Api stellte sich hin, legte bereitwillig ihre Rute zur Seite und streckte Sky ihr Hinterteil hin...doch Sky stand einfach nur da und schleckte, schleckte und schleckte...erst als Simone ihn anschaute und sagte "Sky du darfst" - sprang er auf und keine zwei Stöße später "hing" er auch schon. Nach anfänglichem gequicke von Api kehrte schnell Ruhe ein und die Beiden hingen noch gute 20 Minuten. Nach dem "Lösen" wurde sich erst einmal ordentlich geputzt und danach war die Freude bei Sky groß, während Api total relaxt vor der Terassentür lag...hallo rumspringen wäre ja anstrengend gewesen ;-)

Super schön fand ich, dass sich die Zwei noch so gut im Garten verstanden haben und keinerlei Anzeichen mehr zeigten sich "paaren" zu wollen während wir drin im Wohnzimmer von Sylvia zusammen mit ihrer Tochter und natürlich Simone Kaffee tranken und lecker Berliner aßen. Vielen Dank an Sylvia für die Gastfreundlichkeit, es hat mich gefreut euch kennen zu lernen.

Anschließend fuhr ich dann direkt ins Hotel zum gemeinsamen Abendessen zusammen mit Simone, Alexandra, und Sarah (eine weitere Freundin von Simone, welche Interesse an einem Zwerg aus dieser Anpaarung hat). Es war suuuuper lecker und richtig schön mal ganz ohne Kids und Stress einfach nur zu tratschen ;-) Aponi war natürlich die ganze Zeit dabei und lag super brav neben unserem Tisch und zeigte ihre gute Erziehung :-) War richtig stolz auf meine Maus.

Am nächsten Morgen ging es nach einem tollen Frühstück direkt zu Simone und Sky und auch diesmal dauerte es keine zwei Minuten bis die Beiden vereint waren ;-) Ich würde sagen die Zwei waren eben richtig "heiß" aufeinander. Auch heute hingen sie wieder gut 25 Minuten bevor sie sich lösten. Nach dem sie sich wieder gesäubert hatten konnten wir sie heute doch tatsächlich zu einem schönen "Hochzeitsbild" überreden bevor Aponi und ich die Heimreise antraten.

Bedanken möchte ich mich bei Simone für ihre Organisation des Hotel Zimmers und alles andere sowie bei Alexandra, welche uns beim Abendessen Gesellschaft leistete sodass wir uns und sie auch gleichzeitig Aponi kennen lernen konnte. Natürlich auch, dass sie mir ihren Sky als Deckrüden für Aponis letzten Wurf zur Verfügung stellen. Vielen Dank ihr Zwei - ihr habt mir hiermit eine große Freude gemacht.

Jetzt heißt es wie immer ungeduldig die nächsten 4 Wochen - oder jetzt ja nur noch 3,5 Wochen - warten bis der Ultraschall die Gewissheit bringt *:o)

Momentanes Gewicht: 19,8 kg

Und hier sind sie - unsere zwei frisch verliebten

 


02.11.12: Es geht los...unsere Aponi ist läufig. Gestern haben wir den ersten Blutstropfen entdeckt, was bei ihr gar nicht so einfach ist mit ihrer "Ultrasauberkeit". Wie es sich gehört habe ich dann direkt bei Simone und Alexandra bescheid gegeben, sodass sie schon mal bescheid wissen. Und die Beiden freuen sich schon genauso auf unser Treffen wie wir uns...hoffen wir mal das Aponi & Sky sich ebenfalls so darüber freuen ;-)

Nachdem Aponi ja bereits vor knapp 4 Wochen begann ihr Fell zu werfen, war mir klar bald ist es soweit. Gehofft hab ich natürlich dass sie noch etwas wartet und nicht genau in unsere Ladeneröffnung "platzt" - doch so wie es aussieht tut sie genau das. Also ging's am 22.10. direkt zur DOK-Untersuchung mit dem Ergebnis frei von allen erblichen Augenerkrankungen *freu*. Auch unsere anderen Hunde durften mit, bei denen ebenfalls alles frei war.

Heute Mittag um 12 Uhr hatten wir dann auch schon den ersten Termin beim Tierarzt für den Abstrich auf phatogene Keime und eine Allgemeinuntersuchung. Alles bestens, jetzt warten wir das Ergebnis und vor allem den weiteren Läufigkeitsverlauf ab. Geplant ist der erste Progesterontest sowie die erste Herpesimpfung am kommenden Mittwoch, dann sehen wir weiter...

Bis dahin wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende...liebe Grüße, eure Jessy


Wir planen den letzten Wurf mit unserer Aponi, welche danach in ihren wohlverdienten Zuchtruhestand treten soll.

Der Papa der Welpen soll kein anderer werden außer dieser:

von Simone Wagner und Alexandra Weissenberg

   Crofton Red Sky At Night <3

 


Sky ist einfach ein Traum...egal was er tut, er tut es mit Spaß und Erfolg.

Er ist aktiv in Show, Obedience und Rally-Obedience und macht seine "Sache" echt klasse.
 

Über sein Aussehen müssen wir ja gar nicht erst reden ;-)

und auch seine Gesundheitsauswertungen können sich sehen lassen - kurz um ein klasse Hund :-)

Alles weitere über ihn und seine Erfolge findet ihr auf seiner Website - einfach seinen Namen anklicken.


 

Wir erwarten aus dieser Verpaarung menschenbezogene, charakterstarke und sportliche Welpen.

Die Welpen werden alle MDR1 +/+ sein.

Beide Elterntiere wurden von einem Facharzt für Augenheilkunde untersucht und freigegeben,

sind HD-, ED- und OCD-  ausgewertet (Gutachter Dr. Witteborg), sowie MDR1 +/+ getestet.

 

Bei Interesse an einem liebevoll aufgezogenem Welpen aus dieser Verpaarung würde ich mich über eine frühzeitige Kontaktaufnahme zum persönlichen kennen lernen sehr freuen.

 

 


Fire & Flame Aussies

Jessica Adam, Untere Hauptstraße 77, 76863 Herxheim

    Telefon:        07276-502698        Handy:         0151-16780148

Email: jw-adam@web.de

Copyright © 2009 Fire & Flame. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum