ASCA - Australian Shepherd Club of America, Inc.

Home       News     Über uns/Zucht   Unsere Hunde   Welpen/Wurfplanung     Nachzucht/Feedback   Galerie    Futterkammer  Gästebuch


 

 

Nachzucht von Hank:

der Welpen von Fly & Lesharo

 

24.02.14: Die Zwerge sind zwar schon lange ausgezogen...aber trotzdem möchte ich euch die letzten Familienbilder noch gerne zeigen.

Mit den Zwergen klappt alles - alle Welpenbesitzer sind super zufrieden und ich muss zugeben dass ich noch nie so eine "ruhige" Abgabezeit wie bei diesem Wurf hatte ;-) Nicht dass es bei mir etwa ruhig gewesen wäre, allein mein Absturz des PCs und meiner defekten externen Festplatte sorgte für ordentlich Ärger und Mehraufwand :-( Wenn ich nur daran denke was für Stress die Bilderrettung war...nein daran will ich gar nicht mehr denken. Allein schon weil verdammt viele Daten einfach weg sind :-( Und auch meine Homepage ist noch immer nicht komplett...dauert eben alles etwas Zeit.

Es freut mich sehr dass alle Zwerge so gut zu Hause angekommen sind und sich einfach nur hundewohl fühlen. Im Mai werden wir unser 6-Monatstreffen planen, dass wird sicher lustig (hoffentlich) die ganze Truppe wieder zu sehen.

Ja und somit schließt sich das Welpentagebuch der Zwerge von Fly und Lesharo.... und der nächste Wurf ist ja auch schon in Planung ;-)

Teresa und ihr Papa Klaus

mit Lou (ehemals Fame)

 

Juri und Lisa mit

Faye (ehemals Fly)

 

Nadine und Tochter Melissa mit Flash und Naila

Lou bekam eine "große" Schwester Namens Binah und wird sicherlich viel Spaß mit ihr zusammen haben. Frauchen Teresa ist aktiv auf dem Hundeplatz dabei und würde dies natürlich auch gerne mit der kleinen Maus umsetzten. Bin gespannt was wir von den Zwein noch hören werden.

 

Mit Faye ging ein großer Wunsch von Lisa und Juri in Erfüllung und ich bin mir sicher dass die Drei noch ganz viel Spaß zusammen haben werden.

 

 

Auf Flash wartete zu Hause schon Herrchen Stefan. Er hat zu Hause unterstützung von Naila und darf sich später zusammen mit ihr ebenfalls auf dem Hundeplatz austoben...richtig praktisch wenn das Frauchen da mittlerweile nicht nur trainiert sondern auch Trainer ist ;-)

 

Es freut mich sehr dass bei Nadine und Stefan

nun zwei Fire & Flame's Hunde leben.

 

 

Richard und Maggie

mit Fleur

 

Anja und Peter mit

Filou und Sky

 

Ja der frechen Fleur wird es in diesem Hause sicher nicht langweilig werden, den die vier Mädels ihrer Dosenöffner halten die Maus sicher bei Laune. Sie war ja meine zweite Favoritin und ein Zwerg ganz nach meinem Geschmack. Bin mir sicher dass sie bei Maggie und Co ihr ideales zu Hause gefunden hat.

 

Filou zieht nach Hassloch, ganz in die Nähe von meinen Eltern. Die kleine Maus bekommt zukünftig Rückendeckung von ihrem Kumpel Sky. Ich freue mich sehr dass Anja und Peter sich für die süße Maus (meine Favoritin) entschieden haben. Auf ihre weitere Entwicklung bin ich sehr gespannt...und wer weiß vielleicht wird auch sie einmal meine Zucht berreichern.

 


08.01.14: Es geht los...die ersten drei Zwerge sind heute Vormittag bereits ausgezogen und haben sich schon verdammt gut eingelebt. Am Freitag verlässt uns Lou (Fame) und am Samstag dann der Rest der Bande - Filou, Fleur, Flash und Faye (Fly) ... ja und dann kehrt wieder etwas Ruhe ein im Hause Adam ;-)

Tränen sind heute morgen schon in Hülle und Fülle gelaufen als Fame (Faith), Rumo (Frisbee) und Finn ausgezogen sind und am Wochenende werden diese sicherlich erneut laufen. Es fällt mir jedes mal verdammt schwer, doch bei diesem Wurf ist es glaub noch schlimmer da sie ja wirklich so was von "einfach" waren/sind und ja teils von mir mit ernährt wurden als es Fly so schlecht ging. Aber ich weiß ja dass sie alle in gute Hände kommen. Sechs kommen sogar in Hundegesellschaft - davon zwei zu Fire & Flame's Hunden ;-) Und die anderen beiden Zwerge zu zwei tollen Familien die sich schon viel mit der Rasse auseinander gesetzt haben und bestens vorbereitet sind :-)

Diana und Fame (ehemals Faith)

 

Thomas und Marcel mit

Rumo (ehemals Frisbee) und Vrida

 

Tobias mit Finn

Sie hat zukünftig mit Carlo und Yuma gleich zwei neue Spielkameraden zu Hause und nicht zu vergessen auch noch die Kinder und das Herrchen. Wobei sie ja Dianas Hund werden soll ;-)

 Fame lebt nun ca. 30

Minuten von uns weg.

 

Rumo bekommt Damengesellschaft von Vrida und ihm wird es mit ihr und den beiden Männern sicher nicht langweilig werden. Noch wohnt er in unserer Nähe doch schon im April wird er mit seiner Familie nach Berlin ziehen.

 

 

Auf Finn warten zu Hause schon Frauchen Lissi und Kumpel Cooper. Er darf sich später zusammen mit ihm auf dem Hundeplatz austoben...richtig praktisch wenn das Herrchen da mittlerweile nicht nur trainiert sondern auch Trainer ist ;-)

 

Es freut mich sehr dass bei Tobi und Lissi

nun zwei Fire & Flame's Hunde leben.

 

Am Sonntag haben wir mit den Zwergen und unseren Großen sowie mit Joy und ihrer Familie einen Spaziergang auf der Wiese bei uns am Stall gemacht und ich kann euch sagen dass hier nicht nur die Hunde Spaß hatten ;-) Die Bilder hierzu findet ihr hier.

Leider klappte es auch in diesem Wurf aufgrund der Weihnachtstage, Silvester und vor allem wegen dem Regenwetter nicht mit einem Fotoshooting :-( Aber da ich die Zwerge nicht ohne ein schönes Abschlussbild gehen sollten, nutze ich heute morgen noch schnell die ersten Sonnenstrahlen und zerrte den Bollerwagen samt Stativ, Kamera und Quitschi in den Garten um dann nach und nach jeden einzelnen Welpen im Alleingang zu fotografieren...ich finde die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Richtig heftig wurde es allerdings als Wolfgang dazu kam und die Idee hatte wir könnten doch noch schnell ein Gruppen- oder Familiefoto machen. Es war 9.45 Uhr und Fame sollte um 10 Uhr abgeholt werden...also schnell wieder vor, den restlichen Teil Welpen wieder nach hinten geholt und versucht die Racker hinzusetzen...natürlich ohne Erfolg :-( Wie kann man(n) auch nur auf die Idee kommen 8 Wochen alte Welpen nur zu zweit als Gruppe fotografieren...einer muss ja auch die Kamera bedienen...also es ging einfach nicht. Das End vom Lied war dass ich mich als Diana da war um ihre Maus abzuholen erstmal umziehen musste, da meine Hose total verdreckt und mein Oberteil klatsch nass war ;-) Aber gut, so gab es wenigstens was zum Lachen und die Mäuse hatten sich austoben können.

Am Montag wurden die Welpen kurz untersucht und bei den Rüden geschaut ob die Hoden auch alle da sind. Anschließend gab es dann die Impfung, welche ohne einen Ton von den Zwergen verabreicht werden konnte. Ja und gestern gab es dann noch die vierte und letzte Entwurmung. Die Welpenmappen sind seit 10 Minuten auch alle fertig und sahen heute morgen richtig toll aus in meinem Büroschrank so Ton in Ton. Ist doch immer wieder ein Haufen Zeug was da so alles rein kommt. Daher auch ein Ordner und keine Mappen mehr wie bei meinen ersten Würfen noch von mir verwendet wurden. Untersuchungsergebnisse der Eltern, DOK-Bogen, Gesundheitsbescheinigung, Entwurmungsplan, Wachstumskurve, Impfpass, Registration Application des Welpen sowie das Pedigree, die CD mit alles Fotos und noch einige Infos zur Ernährung, Impfung, Entwurmung finden dort ihren Platz ;-)

Hier noch schnell zum Schluss das letzte Gewichtsdiagramm:

 

Nun wünsche ich Fame, Finn und Rumo eine gute und ruhige erste Nacht in ihrem neuen Heim und euch allen natürlich auch eine gute Nacht.

 


05.01.14: Alles Gute in neuem Jahr wüsche ich euch zu aller erst. Ich hoffe ihr habt es gut angefangen und nicht gleich die guten Vorsätze gebrochen ;-)

Bei uns war richtig was los in den letzten Tagen. Von den Besuchen der "Dosenöffner" unserer "F-ler" abgesehen stehen ja mittlerweile noch das Autofahren, Boxentraining, Kommandotraining und so vieles mehr auf dem täglichen Programm. Dann noch die große DOK-Augenuntersuchung mit insgesamt 16 Hunden und den 8 Zwergen und das Papatreffen und nicht zu vergessen war ja auch noch Weihnachten und Silvester sowie der Geburtstag meiner kleinen Schwester und meines Mannes...also wie ihr seht mal wieder richtig was los im Hause Adam.

Boxentraining im Haus - hier Rumo und Faye

Ich bin echt froh dass dieser Wurf wirklich so unkompliziert ist. Sie sind nach wie vor einfach super sauber. Im Hundehaus gehen zu 95 % alle Geschäfte in die Lösebox und im Außenauslauf fast ausschließlich auf den Kunstrasen. Auch im Haus machen sie wenn überhaupt auf die Krankenunterlage und auch sind auch sonst sehr anständig. Anfangs kamen sie zu viert und mittlerweile zu zweit in die Box im Haus zum Boxentraining und es gab noch nie länger als 1 Minute gejaule - wenn das so bleibt werden sich die zukünftigen Besitzer sicher sehr glücklich schätzen :-) Auch das Autofahren macht den Kleinen absolut nichts aus...es wird weder gesabbert noch sonst was und auch hier wurde bisher nur selten gefiebt. Einfach klasse. Hatte ich doch Emily und Lenja schon darauf vorbereitet dass die Autofahrten laut und lang werden könnten...doch davon war noch nie was zu hören. Emily fragte mich sogar wann die Zwerge denn los schreien würden ;-)

Autofahrt im Bus in der eigentlich geräumigen Box ;-)

Silvester verbrachten die Zwerge total cool mit unseren Großen und Cookie zusammen im Hundehaus und wagten sich sogar mal kurz raus um zu schauen was da so knallt...aber keinerlei Anzeichen von Angst. Schnell habe ich dann den Schieber geschlossen bevor die Zwerge noch auf die Idee kamen sich das Feuerwerk komplett im Freien zu betrachten ;-) War mir dann doch zu gefährlich mit den ganzen Böllern und Raketen.

Ab morgen kommen die Kleinen nun einzeln in die Box im Haus und ich bin mir sicher dass auch dies total unkompliziert ablaufen wird. Die Kleinen kommen richtig toll aufs Rufen und Klatschen und auch Sitz klappt schon echt gut...es macht wirklich richtig Spaß mit den Kleinen.

Auch beim Augenarzt klappte letzen Samstag alles einwandfrei. Hatten wir dieses Mal ja das Glück dass uns Frau Dr. Himmelsbach zu Hause besuchte und wir uns so den Weg in die Praxis nach Böhl-Iggelheim sparen konnten. Und damit sich der Weg für Sie auch lohnt haben wir gleich mehrere Hunde untersuchen lassen. Das heißt unsere 5, die 8 Zwerge und dann noch 11 weitere Hunde, davon also 19 Fire & Flame's Hunde aus den verschiedenen Würfen (A-Wurf 2, B-Wurf 1, C-Wurf 3, D-Wurf 3, E-Wurf 2 und vom F-Wurf natürlich alle 8) und alle komplett frei von vererblichen Augenkrankheiten *freu* Da strahlt das Züchterherz. Vor allem hat nun unsere Nachzuchthündin Cookie sämtliche Untersuchungen und Auswertungen welche sie für ihre Zuchtzulassung beim ASCD e.V. braucht und sobald ihr DNA-Profil vom ASCA vorliegt werden wir diese auch beantragen.

Die Welpen wurden von Frau Dr. Himmelsbach auch direkt gechippt und erhielten ihren EU-Heimtierausweis. Jetzt am Montag kommt dann noch unser Haustierarzt zu uns nach Hause um die Zwerge ihrer Allgemeinuntersuchung zu unterziehen und zu impfen. Am Dienstag gibt es dann die vierte und letzte Wurmkur.

Ich möchte mich nun nochmals bei Allen bedanken dass ihr gekommen seit um eure Lieblinge untersuchen zu lassen und mir somit wieder weitere medizinische Informationen für meine weitere Zucht habt zukommen lassen. Natürlich auch bei Frau Dr. Himmelsbach und ihrem Mann die fast den ganzen Samstag geopfert haben um die Zwerge und die Großen zu untersuchen und sich auch die Zeit nahmen den Besitzern zu erklären was sie bei der Untersuchung genau machen. Manche hatten ja sogar die Ehre mit ins Auge ihres Hundes reinzuschauen...für viele ein tolles Erlebnis. Während der Wartezeiten von der ersten Untersuchung bis zur Zweiten stand allen unsere beheizter Partyraum mit Kaffee, Tee und Kuchen zur Verfügung.

Ja und damit es uns nicht langweilig wird hatten wir auch direkt im Anschluss an die DOK-Untersuchung noch unser "Papatreffen".

Es hat mich riesig gefreut das 7 von 8 Familien die Gelegenheit hatten Papa Leni und seine Dosenöffner persönlich kennen zu lernen. Und nicht nur die Welpenkäufer haben sich über den Papa gefreut sondern auch Mama Fly, die nichts besseres zu tun hatte als ihrem Lesharo direkt wieder das Hinterteil hinzuschieben was dieser natürlich liebend gern angenommen hat und schon wieder im Deckfeeling war. Eigentlich hatte ich ja damit gerechnet dass sie ihn ordentlich anzickt...aber irgendwie stimmt die Harmonie bei den Zwein wohl noch immer ;-)

Somit verbrachten wir noch einen tollen gemütlichen Nachmittag zusammen mit Anne, Klaus, dem kleinen Johannes und vielen Welpenkäufern (alt und neu). Ich liebe diesen Tag weil sich hier bereits die zukünftigen Welpenbesitzer kennenlernen können und so ein späterer Kontakt zum Austauschen und eventuellen privaten Treffen entsteht. Hier gab es dann auch gleich die "Überraschungstüte" mit ordentlich Kauzeug, Futter und Spielzeug für den Einzug der Zwerge und etwas Lesestoff für die Besitzer zum Zeitvertreib bis die Zwerge nun endlich bei ihnen einziehen. Leider hatten wir (wie eigentlich in den vergangen 2 Wochen fast täglich) Regen und so fiel ein Spaziergang mit Papa und Mama im Garten flach. Aber ein Gruppenbild musste trotzdem her, auch wenn das Wetter feucht und die Beleuchtung miserabel war ;-)

Vielen vielen Dank an Anne und Klaus dass ihr euch die Zeit genommen und den weiten Weg auf euch genommen habt um Lenis Zwerge und deren Besitzer sowie uns zu besuchen. Ich habe mich riesig darüber gefreut und bin froh dass uns das Wetter keinen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Ich soll euch auch nochmals von allen Welpenkäufern danke sagen - Sie wissen das so ein Besuch nicht selbstverständlich ist. Ein Dank gilt auch unseren tollen Kuchenbäckern und Anne für das mega leckere Kümmelgebäck.

Oben von links: Flash, Lou (Fame) - geht fremd mit Cookies Herrchen, Fame (Faith), Fleur, Filou (hier mit Fleurs Frauchen), Rumo (Frisbee) und Faye (Fly)

Unten von links: Mama Fly, Finn und Papa Lesharo mit Frauchen Anne

 

So und nun stecke ich mitten in den Vorbereitungen für die Abgabe, was wie ich wieder einmal feststellen muss doch recht Zeit intensiv ist. Wenn die Ordner dann alle fertig sind und da rum stehen frage ich mich immer warum die paar Dinger so lange brauchten...aber so ist es nun mal bis alles kopiert und einsortiert ist, die CD's gebrannt und die Ordner beschriftet sind. Ja und wie das halt mal so ist wenn man mittendrin ist und mehrere Sachen gleichzeitig macht, löschte ich doch tatsächlich die restlichen Bilder der 6. und teilweise 7. Lebenswoche von meiner Chipkarte ohne vorher zu überprüfen ob sie auch tatsächlich auf dem Laptop sind *gggrrrrr* :-(

Somit gibt es heute nur die 7-Wochenbilder und ein paar neue Bilder in der Welpengalerie.

 

Und wenn ich jetzt auf die Uhr schaue und einen Schock bekomme, da wir inzwischen schon gleich 3 Uhr morgens haben und ich auch noch den Bestand der heutigen Inventur der Futterkammer übertragen wollte, kommt mir wieder der Gedanke dass es vielleicht angenehmer ist keinen Wurf mehr über Weihnachten und Silvester zu bekommen :-(

Die Zwerge sind echt klasse und ich kann sie immer nur wieder als "Traumwurf" bezeichnen...und auch meine Welpenkäufer sind wieder alle total nett, freundlich und verständnisvoll...doch die 3 Tage Weihnachten, Silvester und noch die Geburtstage von Selina und Wolfgang kosten Zeit und dies dann noch gekoppelt mit den Kindergartenferien meiner zwei Mäuse....nein ich glaub das geht auch stressfreier ;-) So gab es eben nur wenige Updates diesmal, doch ich denke denn Käufern ist es sicherlich so lieber dass ich die Betreuung, Erziehung und Aufzucht der Zwerge dem Fotografieren und Homepage updaten vorziehe ;-)

Und Gott sei Dank gibt es ja die Smartphones mit WhatsApp und da in diesem Wurf alle Käufer dies besitzen haben wir einen Gruppe gebildet und so war es mir möglich immer mal wieder ein Bildchen, Video oder kurze Statements zu posten.

 

Unsere Mama Fly geht es super, sie hat schon wieder richtig gut zugenommen und ist top fit. Sie freut sich über jeden Besucher und lässt sich gerne ordentlich durch knuddeln. Selbst die "Fremdhunde" werden von ihr akzeptiert und es gibt keinerlei Knurren. Auch die Welpenkäufer und Besucher durften jedes Mal ohne Probleme zu den Zwergen und die stolze Mama schaute freudig zu oder drängelte sich zum schmusen dazwischen ;-) Ich muss zugeben dass ich nicht gedacht hätte mal wieder eine Hündin zu bekommen, die alles so toll macht wie meine Stammhündin Aponi - doch Fly macht es ganz genauso gut. Wenn ich nur dran denke wie sie sich während ihres Magen-Darm-Virus den Zwergen "geopfert" hat und es somit schaffte wieder Milch zu bekommen...wie liebevoll sie sich um die Kleinen gekümmert hat und auch immer noch umsorgt wenn es etwas Neues gibt.

 

Kurz um: die Maus ist eine spitzen Mami und ich bin sooooo stolz auf sie!!! Und auf diesen Wurf!!! Er ist einfach klasse!!!

Wirklich schade dass ich diesmal nicht selbst einen Zwerg behalten konnte, denn mein Wunsch war ja ursprünglich einen Welpen aus dieser Verpaarung zu behalten. Doch da vom letzen Wurf ja unsere Eve bleiben durfte und unser Rudel ergänzt ist es momentan weder zeit- noch kräftemäßig möglich einen Zwerg zu behalten.

Doch umso mehr freut es mich dass ich auch diesmal wieder von meinen Welpenkäufern die Chance bekommen habe mir für die Zukunft aus dieser Verpaarung was zu sichern, und dann auch noch von meiner Favoritin Filou - Tausend Dank schon jetzt für euer besonderes Vertrauen Anja und Peter. Ich bin mir sicher dass ihr und Sky mit Filou viel Spaß haben werdet.

 

Und da ich nun schon so vielen gedankt habe möchte ich hiermit direkt weiter machen.

 

Ich möchte Sarah und Jochen danken, welche uns zusammen mit Cookie vom 28.12. - 01.01. besuchten und in dieser Zeit die kompletten Spaziergänge unseres Rudels übernahmen und zwischendurch wenn ich im Rehazentrum oder wie an Silvester mit Fieber und Grippe flach lag die Kinder hüteten und natürlich auch für ihr Vertrauen mir unsere gemeinsame Maus Cookie für die Zucht anzuvertrauen. Nicht zu vergessen für die liebevolle Betreuung unserer Aisha, welche nun mit ihnen nach Hause zu Tochter Cookie gefahren ist um etwas Urlaub zu machen ;-) Wir alle freuen uns schon sehr auf Cookies ersten Wurf welcher für dieses Jahr geplant ist - Dankeschön!!!

 

Das nächste "Dankeschön" gilt Bettina, Joachim, Ayleen und Justin mit Joy, welche direkt im Anschluss von Sarah und Jochen zu uns in Urlaub kamen und noch bis Montag hier sein werden. Auch sie übernehmen die Spaziergänge, spielen und sitten täglich meine zwei Mäuse Emily und Lenja und helfen auch sonst wo sie nur können. Dank ihnen schafften wir die Inventur der Futterkammer heute in 3 1/2 Stunden und konnten so alle gemeinsam noch ein super gemütliches Abendessen bei unserem Stammitaliener verbringen. Ich danke euch, ihr habt uns mit eurer ganzen Hilfe wirklich sehr geholfen und vieles angenehmer gemacht.

 

Ja und dann danke ich natürlich noch meinem Mann Wolfgang, der trotz seiner anhaltenden Grippe und seiner vielen Arbeit im Geschäft immer wieder versucht mich so gut es geht zu unterstützen und sich an so Tagen wie dem DOK- und Papatreffen frei genommen hat um dabei zu sein und sich um die Kids zu kümmern. Ich glaube er hat von den 24 Hunden bis auf 4 alle auf dem Tisch gehalten und es somit für die Ärztin und die Besitzer so angenehm wie möglich gemacht. Danke!

 

Ohne euch könnte ich das Alles gar nicht durchhalten - ich danke euch!!!

 

So, jetzt geht es mir besser und ich glaub jetzt ist alles drin im Update was ich reinpacken wollte.

Hier mal noch das Gewichtsdiagramm, welches bisher leider noch gar nicht zum Einsatz kam:

 

 

Jetzt lade ich das Update noch schnell hoch bevor ich mich an das Übertragen der Inventur in mein Kassenprogramm mache...ich wünsche euch allen noch eine ruhige Restnacht und morgen einen schönen und gemütlichen Sonntag. Wenn ich dran denke dass am Mittwoch ja schon die ersten 3 Zwerge ausziehen und am Samstag dann die restlichen 5...da laufen sie mir schon jetzt die Tränen :-(

 

Gute Nacht....

 


20.12.12: So heute gibt es die 5-Wocheneinzelbilder sowie ein paar neue in der Welpengalerie. Hier werden die Tage auf jeden Fall noch einige folgen, doch bisher war nicht so viel Zeit zum fotografieren da die Zwerge nun ja täglich mehrmals nach draußen in ihrer provisorischen Auslauf dürfen und dass anfangs immer etwas dauert bis alle wissen wo der Ausgang ist, sich die Rampe runter und später wieder hoch zu trauen und vor allem sind im Hof natürlich gleich mal ganz andere Temperaturen wie im Haus. Immer lustig die ersten Tage doch seit heute klappt es schon richtig gut, die meisten kommen gleich beim ersten Rufen, der Rest dann spätestens beim dritten Mal *:o) Bin ich froh dass ich den Schieber habe...ich sag euch dass ist so easy damit: Rufen und wenn alle drin sind von neben einfach nur das Seil runter lassen und schon sind die Schotten dicht ;-) Beziehungsweise Schieber auf und alle rennen gleich nach draußen - perfekt.

Ach die Bande macht ja so was von Spaß *freu* Und jetzt wo Mama Fly auch wieder richtig fit kommt da als richtig Leben in die Truppe. Die Zwerge haben vor nichts Angst, finden alles neue total interessant und überhaupt nicht gruselig. Auch die vielen Besucher meistern sie mit links und sind auch nach wie vor schon richtig sauber. Mittlerweile steht etwas Abwechslung auf dem Speiseplan und die Kleinen bekommen zu ihrem Welpenfutter auch mal Hüttenkäse und Reisflocken. Gestern gab es die ersten getrockneten Schafsohren drum rumknabbern...was gestern noch total unbekannt war wurde heute schon ganz stolz durch die Gegend getragen und immer wieder von den Zwergen beknabbert. Ab nächster Woche gibt es dann immer mal wieder etwas Fleisch dazu...da freuen sich die Zwerge bestimmt :-)

Heute ging es wieder los mit den Besuchern - bis Dienstag sind jetzt täglich die zukünftigen Dosenöffner hier um ihre Zwerge zu knuddeln.

Nächsten Samstag steht Großes bevor: Die DOK-Augenärztin kommt morgens zu uns nach Hause um hier die Welpen, meine fünf Großen sowie einige Nachzuchthunde von mir zu untersuchen. Alles in allem sind es 22 Hunde...da hat Frau Dr. Himmelsbach ja einiges zu tun ;-) Hierbei werden die Zwerge auch gleich gechipt und erhalten ihren EU-Impfausweis. Und wenn alles klappt besucht uns dann Mittags/Nachmittags noch Papa Leni zusammen mit seinen Dosenöffnern. Das wird ein Tag...ganz viele nette Leute, lecker Kuchen und Deftiges und Zeit um mir 1000 Löcher in den Bauch zu fragen ;-) Nein im Ernst, finde es immer wieder toll wenn sich die zukünftigen Welpenfamilien kennen lernen können und so eventuell auch für später Kontakte entstehen. Und natürlich wenn sie die Chance bekommen den Papi ihrer Zwerge persönlich kennen zu lernen.

In den nächsten Tagen müssten nun auch die Welpenpakete eintreffen, meine "Zutaten" für die Überraschungstüten sind bereits hier und auch sonst hab ich heute glaub alles erhalten was ich noch brauche...gar nicht so einfach mit der Weihnachts- und Silvesterzeit.

So, nun muss ich leider schon wieder aufhören, haben ja schon gleich wieder 23.30 Uhr und ich muss wieder zum runden Geburtstag zum Gratulieren...

Wünsche euch allen eine Gute Nacht, bis nächste Woche :-)

 


15.12.13: Halli Hallo...wir sind noch da ;-)

Zu allererst möchte ich mal loswerden wie süß ich es finde dass so viele Leute (Welpenkäufer alt und neu, begeisterte Homepageleser, Freunde und Bekannte) auf allen möglichen Wegen nachfragten ob alles ok bei uns ist da es dass ja noch nie gab dass ich 3 Wochen lang nicht geupdatet habe während der Welpenzeit und erst recht nicht dass noch kein Wurftagebuch eröffnet wurde.

Leider hatte das Nicht-Updaten tatsächlich einen weniger schönen Grund...wir hatten richtig heftig mit einem Magen-Darm-Virus zu kämpfen :-( Also nicht wir, sondern hauptsächlich unsere Mama Fly und einen Tag lang dann auch der Rest des Rudels.

Anfangs lief alles super. Fly blühte total auf in ihrer Mutterrolle und die Zwerge nahmen auch von Anfang an gleich zu. Ab dem 10. Tag fing dann jedoch Fly langsam an schlechter zu fressen und wollt zwei Tage später fast gar nichts mehr. Egal was ich ihr servierte, sie wollte es einfach nicht fressen. Selbst die Welpenmilch die normalerweise von den Hündinnen sehr gern getrunken wird verweigerte sie und somit war recht schnell klar dass dann auch bald ihre Milchleistung nach lassen würde. Als die Zwerge dann zwei Wochen waren kam der erste Schock, die Zwerge haben nicht wirklich zugenommen, sondern teilweise sogar ein paar Gramm abgenommen und man merkte Fly auch an dass sie etwas geschwächt war. Temperatur war nach wie vor normal und bis auf ihren Apetitt eigentlich auch alles. Wir entschieden dann jedoch trotzdem mit ihr zum Tierarzt zu fahren um ihr eine Infusion geben zu lassen sodass die Maus etwas zu Kräften kommen konnte. Es wurde dann auch gleich eine Blutprobe genommen, welche am nächsten Tag das Ergebnis brachte dass vom Blut her alles in Ordnung ist. Zu Hause angekommen schien sie dann auch etwas fitter und ging Abends sogar freiwillig an den Napf um etwas zu fressen...ja und dann kam Schock Nummer zwei als wir Nachts von Fly geweckt wurden und nach dem Aufstehen auf unangenehme Art feststellen musste, dass sie sich nun auch noch mit Durchfall wie Wasser rum quälen musste. Sie bekam dann direkt was gegen Durchfall und später kochte ich ihr Reis mit Hähnchen...doch es wollte einfach nicht besser werden sondern kam noch schlimmer, weil sie dann auch noch Brechen musste. Nun war ich froh dass ich als die Kleinen anfingen leicht abzunehmen beschlossen hatte sie mit Welpenmilch zuzufüttern, denn bei Fly waren jetzt sämtliche Ressourcen aufgebraucht. Wir waren täglich beim Tierarzt und Fly erduldete tapfer ihre Infusionen und so ging es langsam aber sicher dann auch bergauf mit ihr. So stieg auch wieder die Milchleistung und ich konnte das zufüttern mit der Welpenmilch bei den Zwergen sein lassen und fing an mit Tatar zuzufüttern was gerne von ihnen angenommen wurde. Alles schien sich nun zu normalisieren als dann doch tatsächlich Freitags Nachts das Ganze auch bei Eve anfing. Ja und Samstag Nacht bekam es dann natürlich auch noch der Rest des Rudels. Aber immerhin war Fly seit Samstag morgen Durchfall und Kotz frei und auch beim Rest war am Sonntag Abend schon wieder alles normal. Montags schrieb ich dann meinen Welpeninteressenten dass wir es gepackt hätten und ich nun versuchen werde mal ein paar Bilder auf die Homepage zu stellen...doch dann ihr werdet es kaum glauben fing das Ganze wieder von vorne an :-( Also wieder ab zum Tierarzt...Doch nach weiteren drei Tagen war es dann endgültig gepackt.

Ihr glaubt gar nicht wie mich dieser scheiß Virus fertig gemacht hat...meine Nerven lagen einfach nur noch blank. Ich wusste nicht mehr wo oben und unten ist...Zu sehen wie schlecht es Fly geht, welche keine Minute ihre Mutterrolle im Stich ließ und sich immer wieder liebevoll um ihren Nachwuchs kümmerte...egal wie schlecht es ihr ging. Immer die Angst dass es die Kleinen auch bekommen könnten...doch sie bekamen es Gott sei Dank nicht, was ja schon wirklich an ein Wunder grenzt...

Ich bin so froh dass wir es hinter uns gebracht haben und Fly wieder fit ist. Nun sind wir dabei sie langsam wieder aufzupeppeln und versuchen jetzt endlich die Zeit mit den Zwergen so gut es geht zu genießen...dies war ja leider in den letzten zwei Wochen nicht wirklich möglich.

Wobei die Zeit jetzt ja schon begrenzt ist, da die Mäuse bereits vier Wochen alt sind und wir seit Mittwoch täglich Interessenten hier haben welche natürlich auch alle Fragen zu ihren Zwergen haben und diese Knuddeln möchten. Aber den Mäusen geht es wirklich super und sie haben sich schon richtig toll entwickelt. Mit 10 Tagen fingen die ersten an die Äuglein leicht zu öffnen und am 15. Tag durfte ich sie dann allesamt mit offenen Augen begutachten. Seither war viel los bei den Zwergen, es gab die ersten Tatarmahlzeiten welche dann durch Welpenbrei (eingeweichtes Welpenfutter) ersetzt wurden und mittlerweile wird schon ordentlich gemampft ;-) Mit zwei Wochen gab es die erste und mit vier Wochen dann die zweite Wurmkur welche die Zwerge ohne zu meckern ganz brav schluckten. Mit knapp 3 Wochen erweitere ich die Wurfkiste um einen kleinen Auslauf sodass die Zwerge ihren Bewegungsdrang nachkommen konnten und mit vier Wochen, also jetzt am Donnerstag bezogen die kleinen Racker nun das Hundehaus.

Anscheinend haben sie den Eindruck dass ich in den letzten Wochen genug Sch... wegputzen durfte und so klappte es am Freitag schon richtig gut mit dem Großgeschäft in der Lösebox und auch das Pipi wurde fast schon nur dort oder auf den davorliegenden Krankenunterlagen erledigt. Diese kennen sie ja bereits aus der Wurfkiste und dem anschließenden Auslauf was wieder einmal zeigt wie sehr es sich bewährt diese Zeit und Mühe zu investieren. Habe ich die Kleinen doch seit sie sich selbständig lösen immer wieder nach dem aufwachen auf die Unterlagen gepackt bis sie sich dort lösten und somit die ersten Grundsteine zur Stubenreinheit gelegt.

Die Kleinen machen einfach nur Spaß :-D Sie haben keine Angst, sind total offen, fressen toll und sind wie gesagt schon verdammt sauber. Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse habe ich heute entschieden einen Indoorspielplatz  im hinteren Abteil (so nenne ich unsere Abtrennungen im Hundehaus, sind ja insgesamt drei Bereiche für die Hunde) für sie zu errichten .Natürlich steht da noch nicht wirklich viel, aber es ist eben noch mal mehr Platz zum toben und raufen. Heute durften die Zwerge zweimal 30 Minuten in den Indoorspielplatz und fanden dort ein paar Kuscheltiere, ihren Katzentunnel sowie das erste Kletterspielzeug - die Treppe. Und auch hier zeigte sich direkt wie neugierig und unerschrocken die Zwerge doch sind, da jeder gleich mal ganz locker und lässig über die Treppe stolzierte. Sie hatten richtig Spaß da drin und nach einem Schluck an Mamas Milchbar haben alle tief und fest geschlummert.

Ab morgen dürfen die Kleinen dann auch immer mal wieder durch die Rampe kurz in den Außenauslauf im Hof um die Welt im Freien zu entdecken ;-) Dieser wurde momentan nur ein Stückchen weiter nach vorne verlegt, da morgen der Maler kommt um die Wände im eigentlichen Hundeauslauf abzudampfen und frisch zu verputzen. Sobald es nächsten Jahr dann wieder wärmer wird und die Wände ausgetrocknet sind werden diese in der Farbe wie das Hundehaus gestrichen. Die neuen hohen Auslauflemente sind bereits bestellt und müssten diese Woche geliefert werden. Mit etwas Glück schaffen wir sie noch vor Weihnachten aufzustellen. Ihr seht es geht voran, bald ist im Hundebereich alles fertig *:o)

Wie bereits oben geschrieben haben wir seit Mittwoch täglich Welpenbesuch und die Kleinen wie auch Mama Fly genießen das Dauerknuddeln. Fly ist die Mama schlechthin...einfach klasse. Sie freut sich über jeden wo kommt, schmeißt sich gleich auf den Boden, macht die Beine breit und kommt mit ihrem "Jetzt-kraul-mir-doch-endlich-den-Bauch-Blick" dem einfach keiner Widerstehen kann. Sie hat keinerlei Problem damit wenn die Besucher zu ihren Zwergen gehen um diese zu streicheln oder hoch zu nehmen. Das macht sie wirklich ganz ganz toll. Die Interessenten waren genauso begeistert wie ich und viele wollten am liebsten gleich Fly mitnehmen. Patenonkel Mischa und Eva statteten den Nichten und Neffen natürlich auch schon den ein oder anderen Besuch ab ;-)

Die Litter Registrations vom ASCA sind schon eingetroffen und die ersten Kopien für die Welpenmappen wurden auch schon gemacht. Dachte mir diesmal ich fang mal etwas früher mit den Welpenordnern an, ist ja doch immer richtig viel Zeug was da so rein kommt und immerhin sind die Zwerge nun ja auch schon 4 1/2 Wochen alt.

Termin für die DOK-Augenuntersuchung steht auch und ich freue mich darauf dass uns Frau Dr. Himmelsbach diesmal zu Hause besuchen wird was natürlich wesentlich angenehmer für die Zwerge und uns ist, wobei die anderen Würfe dass ja auch immer einwandfrei gemeistert haben. Damit sich der Weg auch lohnt werden nicht nur die Welpen und die Mami sondern auch gleich noch der Rest meines Rudels sowie einige Nachzuchthunde mit untersucht. Dann bekommen die Kleinen auch gleich ihren Chip und den EU-Impfausweis. Bin mal gespannt wie so ein DOK-Tag im Hause Adam ablaufen wird ;-)

Ja und morgen geht es auch gleich weiter mit den Welpenbesuchen, wobei wir dann von Mittwoch bis Freitag erstmal etwas Ruhe haben und dann am Wochenende wieder Full House. Jeder mag seinen Zwerg jetzt natürlich regelmäßig besuchen und mir sicher noch einige Löcher in den Bauch fragen ;-) Aber ich freue mich immer wieder darauf und möchte mich hiermit auch bei euren tollen Geschenken bedanken. Wirklich lieb von euch.

Ganz viele Bilder der Zwerge von den letzten Wochen findet ihr in deren Bildergalerie auf Seite 2 und Seite 3 und auch die Einzelbilder sind nun endlich zu finden auf der Nachzuchtseite

So, ich glaube jetzt habe ich die letzten vier Wochen ziemlich gut zusammengefasst und sollte mich langsam aber sicher auch mal ins Bett begeben, haben wir doch gleich 2 Uhr und in vier Stunden klingelt ja bereits schon wieder der Wecker....aber es war mir jetzt einfach sehr sehr wichtig endlich zu updaten. Bin mir aber sicher dass ihr nachdem ihr das gelesen habt alle versteh warum ihr solange auf euer heiß geliebtes Update warten musstet...

Fly und ich wünsche euch allen eine gute Nacht...

 


Fire & Flame Aussies

Jessica Adam, Untere Hauptstraße 77, 76863 Herxheim

    Telefon:        07276-502698        Handy:         0151-16780148

Email: jw-adam@web.de

Copyright © 2009 Fire & Flame. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum